Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusikerin: Co Streiff, Saxophon

Donnerstag 20. August 2020
20:00
mehr Infos
˅

Die Reihe für Freie Improvisation mit Ruedi Debrunner und Marco Käppeli ist zurück! Details finden Sie auf

http://hoerundjetzt.ch

Platzreservationen über

inmusic

Recital 1, Saison 20/21

Triokonzert David Riniker (Vc), Daniel Schaerer (Vc), Judith Flury (Kl)

Donnerstag 3. September 2020
19:30
mehr Infos
˅

DANS LE JARDIN

Daniel Schaerer, Violoncello

David Riniker, Violoncello

Judith Flury, Klavier

Zum ersten Mal ist das Trio um den weitbekannten Aargauer Cellisten David Riniker mit einem blumigen Programm in der Pianolounge zu Gast. Romantische Klänge und träumerische Melodien blühen an diesem lauen Sommerabend im verwunschenen Musik-Garten auf. Wie bereits beim «Cello-Märchen» und den «Tierischen Helden» besteht auch das aktuelle Programm «dans le jardin» aus stimmigen Originalkompositionen für zwei Celli und Klavier in verschiedenen Kombinationen sowie exklusiv für die MBL entstandene Arrangements für dieselben Besetzungen.
Während im ersten Teil des Konzerts vorwiegend französische und italienisch/spanische Musik zu hören ist, geht der musikalische Gartenrundgang im zweiten Teil Richtung Deutschland, England und Russland.

DIE MITWIRKENDEN

David Riniker, Cello
David Riniker wurde 1970 in Basel in eine Musikerfamilie geboren und war ab dem Alter von sechs Jahren Schüler von Jean-Paul Guéneux, bei dem er neunzehnjährig sein Grundstudium „mit Auszeichnung“ beendete. Drei Jahre später schloss er in der Konzertklasse von Antonio Meneses an der Musik-Akademie der Stadt Basel mit dem Solistendiplom ab. Meisterkurse bei Arto Noras, Boris Pergamenschikow, Wolfgang Boettcher und David Geringas rundeten seine Ausbildung ab.
David Riniker wurde mehrfach ausgezeichnet und konzertiert als Solist und Kammermusiker in den meisten Ländern Europas, sowie Asien und USA. Für Rundfunk, Schallplatten und CDs sind Aufnahmen entstanden. Seit 1995 ist David Riniker Mitglied der Berliner Philharmoniker und spielt in verschiedenen Kammerformationen, wie zum Beispiel dem Breuninger-Quartett, dem Feininger Trio oder den 12 Cellisten der Berliner Philharmoniker.
Besondere Beachtung finden seine Arrangements verschiedenster Kompositionen, u.a. für die 12 Cellisten. Mit seinen in großer Begeisterung erschaffenen Bearbeitungen ringt er sich und seinen Cellokollegen sehr erfolgreich mitunter akrobatische Kunststückchen ab.

Judith Flury, Klavier
Die Aargauer Musikerin Judith Flury begann nach der Matura ihr Studium an der Musikhochschule Basel bei Laszlo Gyimesi, wechselte in die Klasse von Karl-Andreas Kolly in Winterthur und schloss ihr Klavierstudium mit einem Lehrdiplom und Konzertreifediplom mit Auszeichnung ab. Neben der Arbeit als freischaffende Pianistin ist sie als Schulmusikerin an der Kantonsschule Wohlen engagiert. Zudem singt sie mit Begeisterung in kleineren ambitionierten Ensembles und leitet das Vokalensemble Cantemus.
Das Aargauer Kuratorium förderte sie 2013 mit einem Atelieraufenthalt in Berlin, um sich intensiv mit Chorleitung und Klavierkammermusik auseinanderzusetzen. Judith Flury war Pro Argovia Artist 2015/16.

Daniel Schaerer, Cello
Nach seiner Matura studierte der Lenzburger Cellist bei Esther Nyffenegger in Zürich und François Guye in Genf, wo er mit dem Solistendiplom abschloss. Dank des Aargauer Kuratoriums konnte er im Herbst 2004 einen dreimonatigen Atelieraufenthalt in Paris verbringen. Daniel Schaerer ist Mitglied der Camerata Schweiz und spielt als Zuzüger in der Philharmonia Zürich (Orchester der Oper Zürich). Zudem unterrichtet er im Kanton Aargau. Sein solistisches Repertoire umfasst Werke von Barock bis zur zeitgenössischen Musik; so trat er z.B. im Jahre 2009 mit dem „Sonnengesang“ von Sofia Gubaidulina und im Juni 2012 mit Schumanns Cellokonzert in Erscheinung.
Seit 1996 bildet er zusammen mit dem Cellisten Alain Schudel das DuoCalva, welches seit 2007 erfolgreich mit seinen musikkabarettistischen Programmen und anderen Projekten unterwegs ist.

Eintritt: Fr. 30 /15

Platzreservation (obligatorisch) unter

Bar ab 19 Uhr

Gastkonzert

Lesung und Musik

Sabine Albin, Werner Schmid, Silvia Trummer

Mittwoch 16. September 2020
20:00
mehr Infos
˅

Die Aargauer Lyrikerin Silvia Trummer wurde im Juni 2020 80 Jahre alt. Zu diesem Ereignis gestalten die Pianisten Sabine Albin und Werner Schmid ein Konzert. Silvia Trummer liest dazu aus ihren Werken.

Details folgen

 

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusikerin: Regula Konrad, Stimme

Donnerstag 17. September 2020
20:00
mehr Infos
˅

Details auf

http://hoerundjetzt.ch

Platzreservationen über

inmusic

Junge Bühne 1

Tadeáš Forberger, Klavier

Freitag 18. September 2020
19:30
mehr Infos
˅

Das im Mai abgesagte Konzert des jungen tschechischen Pianisten Tadeáš Forberger bildet nun den Saisonauftakt der Reihe „Junge Bühne“ in der Pianolounge!

 

Programm:

Bohuslav Martinů: Klaviersonate Nr. 1, H. 350
Frédéric Chopin: Klaviersonate b-Moll, Op. 35
George Gershwin: Rhapsody in Blue; Fassung für Klavier solo

Tadeáš Forberger (1992, Tschechien) begann im Alter von 6 Jahren Klavier zu spielen. Nach dem Studium am Konservatorium Pilsen (Tschechien) wurde er an die Zürcher Hochschule der Künste in die Klasse von Prof. Karl-Andreas Kolly angenommen. Unter seiner Leitung erwarb er zuerst das Diplom „Master of Music Performance“ und später „Master of Music Pedagogy“. Seit 2013 studiert er ebenfalls das Orgelspiel bei Andreas Jost (Organist am Grossmünster Zürich) und ist gegenwärtig selber als Organist in der ref. Kirche Schlatt und kath Kirche Oerlikon tätig. Während der bisherigen Studien wurde er Laureat mehrerer nationaler sowie internationaler Wettbewerbe und nahm an den Klaviermeisterkursen mit Persönlichkeiten wie Emanuel Ax, Stephen Kovacevich, Paul Badura-Skoda und Christian Zacharias teil.

 

Eintritt frei, Kollekte

Platzreservationen obligatorisch unter

Bar geöffnet ab 18.45

Gastkonzert

Jazz/Pop/Country in der Pianolounge

Honeysuckle Rose

Samstag 19. September 2020
20:00
mehr Infos
˅

Die Aarauer Band macht Party in der Pianolounge!

Details folgen demnächst

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusiker: Jean-Jacques Pedretti, Posaune

Donnerstag 22. Oktober 2020
20:00
mehr Infos
˅

Gastkonzert

Jazz und Folk in der Pianolounge

Dos Amigos & Co

Freitag 23. Oktober 2020
20:00
mehr Infos
˅

Barbara Volkart und Sabine Albin präsentieren:

Dos Amigos & Co entstand aus der Begegnung zweier südamerikanischer Gitarristen. Sie fanden zusammen durch ihre Liebe zur Gitarre und zu den südamerikanischen Klassikern. Seit 2010 spielen die beiden an Märkten, in Bars, Theatern sowie auf Festivals im Süden Frankreichs. Im Laufe der Zeit wurde das Repertoire breiter, ein Perkussionist und ein Bassist stiessen dazu und erweiterten das akustische Spektrum. In den letzten Jahren hatte die Gruppe auch verschiedene Auftritte im Ausland, speziell in Deutschland, der Schweiz, Österreich und den Niederlanden. Die Semi-Akustik-Formation Dos Amigos & Co lädt ein zu einer Reise mit speziell ausgewählten Kompositionen und Liedern aus der großen Vielfalt lateinamerikanischer Musik wie Tango, Walzer, Milonga, Bolero, Bossa Nova, Samba, Cumbia und anderen Latin-Swings.

Eintritt frei, Kollekte

Barbetrieb ab 19 Uhr

Gastkonzert

Jazz in der Pianolounge

Yuko & Joey

Samstag 31. Oktober 2020
20:00
mehr Infos
˅

«Jazz ist die Freiheit viele Formen zu haben.»

Diese Aussage von Duke Ellington ist sprichwörtlich Programm von YUKO & JOEY. Stilistisch

schöpfen die Kompositionen von Erich Fischer und die sorgfältig arrangierten Jazz – Standards

aus der reichhaltigen und abwechslungsreichen Welt des Jazz.

Ein wesentliches Merkmal dieses Kammer – Jazz – Duos ist die musikalische Interaktion in den

Themata und den improvisierten Teilen. Beide Musiker/innen sind auch an einem grossen

Dynamikbereich und den vielen möglichen Klangfarben vom Klavier und vom Vibraphon interessiert.

Das heisst das Spielen in höchsten und tiefsten Registern und experimentieren mit

gedämpften und gestrichenen Tönen.

YUKO & JOEY sind ein exklusives Hörerlebnis und präsentieren dem Publikum «Good Vibes».

www.erichfischer-musik.ch

 

Eintritt Fr. 25/10

Platzreservationen über

Gastkonzert

GONG Festival

SoundTrieb

Sonntag 1. November 2020
17:00
mehr Infos
˅

inmusic

Junge Bühne 2

Lukas Loss, Klavier

Mittwoch 11. November 2020
19:30
mehr Infos
˅

Programm:

Joh. Seb. Bach: Goldberg Variationen

Maurice Ravel: Gaspard de la nuit

 

Lukas Loss (geb. 1997 in Basel) absolvierte mit Summa cum Laude seinen Bachelor und Master in Klavier an der HSM Basel bei Claudio Martínez Mehner sowie bei Anton Kernjak. Weiterer Unterricht bei Jan Schultsz, Rafael Rosenfeld, Thomas Demenga, Michel Roth, Marc Hantaï; in der Schola Cantorum Basiliensis studiert er Cembalo bei Andrea Scherer. Meisterkurse bei Ferenc Rados, Heinz Holliger und weiteren.
2018 führte er als Solist mit dem Symphonieorchester Basel unter der Leitung von Christoph Gedschold im Musical Theater Basel R. Strauss‘ ‚Burleske‘ auf. Mit dem Akademischen Orchester Basel unter der Leitung von Iwan Wassilevski spielte er F. Chopins Klavierkonzert Nr. 1 in der Martins- und Pauluskirche Basel. Mit dem Brassensemble der Musikschule Basel führte er G. Gerschwins ‚Rhapsody in Blue‘ im Stadtcasino Basel und in der Dorfkirche Riehen auf. Er ist Korrepetitor und Vizedirigent bei vielen verschiendenen renommierten Chören, u.a. beim Chor der Universität Basel; er dirigiert auch seinen eigenen Chor (Alumni KKB). Von 2016 bis 2018 war er Vizedirigent ad.int. bei der Knaben Kantorei Basel (KKB). Engagements bei den ‚Basler Madrigalisten‘, den ‚Männerstimmen Basel‘, ‚Studienchor Leimental‘ und weiteren Chören; Korrepetition bei Sängern wie Hanno Müller-Brachmann, Nathalie Mittelbach, Michael Feyfar, Robert Koller und weiteren. Mit dem ‚Basel Piano Trio‘ und dem ‚Trio Casu‘ gibt er Konzerte in Spanien (z.B. Fundacíon Vidal), Deutschland und der Schweiz. Lukas Loss geht an Wettbewerbe in ganz Europa und gibt regelmässig Solorezitale, u.a. führte er in der Elisabethenkirche Basel Bachs Goldberg-Variationen auf; in der ‚Swiss Foundation for Young Musicians‘ ist er häufig zu Gast. Im Dezember 2019 führte er mit dem Bariton Arion Rudari im Casino Bern Schuberts ‚Winterreise‘ auf. Konzerte im ‚Museum Kleines Klingental‘, Heiliggeistkirche Basel (Konzertreihe für Orgel und Klavier), ‚Kulturraum H95‘, ‚Grande Société Berne‘ und weiteren. Duo-Konzerte in Portugal und Teilnahme an Festivals in Frankreich und der Schweiz, z.B. im Fesitval ‚En Blanc et Noir‘ in Lagrasse und ‚Seeds Festival‘ in Basel.

Eintritt frei, Kollekte

Sofatalk nach dem Konzert

Patzreservationen unter

Bar ab 18.45

 

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastkünstler: Lorenz Rieser, Illustrator

Freitag 20. November 2020
20:00
mehr Infos
˅

Details siehe

http://hoerundjetzt.ch

Gastkonzert

GONG Festival

Duo Badrutt Kocher

Samstag 21. November 2020
20:00
mehr Infos
˅

inmusic

Recital 2

Laetitia Hahn, Klavier

Freitag 11. Dezember 2020
19:30
mehr Infos
˅

Programm:

 

Franz Liszt: Ungarische Rhapsody Nr. 2

Franz Liszt: Venezia e Napoli

L. van Beethoven: Sonate Pastorale op. 28

Milij Balakirev: Islamei Fantasie orientale

 

Eintritt Fr. 25/10

Platzreservation über

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusikerin: Vera Kappeler, Klavier

Donnerstag 17. Dezember 2020
20:00
mehr Infos
˅

Details siehe

http://hoerundjetzt.ch

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusikerin: Isabel Lerchmüller – Shakuhachi

Donnerstag 14. Januar 2021
20:00
mehr Infos
˅

Details siehe

http://hoerundjetzt.ch

inmusic

Junge Bühne 3

Isabel Richiusa Trio

Freitag 29. Januar 2021
19:30
mehr Infos
˅

Details folgen im Herbst

Gastkonzert

Hör + Jetzt

Gastmusiker: Peter Schärli, Trompete

Freitag 19. Februar 2021
20:00
mehr Infos
˅

Details siehe

http://hoerundjetzt.ch

inmusic

Recital 3

Aglaja Graf, Klavier

Donnerstag 11. März 2021
19:30
mehr Infos
˅

Details folgen im Herbst

inmusic

Recital 4

Florian Heinisch, Klavier

Samstag 8. Mai 2021
19:30
mehr Infos
˅

Der Deutsche Pianist Florian Heinisch tritt erstmals im Aargau auf mit seinem Programm „Wilde Phantasien“. Details folgen im Herbst.

 

 

inmusic

Junge Bühne 4

John Rabbi Lumagbas, Klavier

Mittwoch 9. Juni 2021
19:30
mehr Infos
˅

Das Aargauer Nachwuchstalent in Concert, Details folgen im Winter.